COVID-19 Garantien für Überbrückungskredite

AWS-Kreditgarantien

Update 17.03.2020
Das Austria Wirtschaftsservice weitet seine Überbrückungsgarantien im Zusammenhang mit der COVID-19 – Krise aus und nimmt Vereinfachungen vor:

Ab sofort wird im Auftrag der österreichischen Bundesregierung die bereits seit 12.3.2020 zur Verfügung stehende aws-Überbrückungsgarantie deutlich ausgebaut und vereinfacht.
 
Zentral sind folgende Ausweitungen:
  • Verzicht auf die Verrechnung von Bearbeitungs- und Garantieentgelten
  • Keine Planungsrechnungen oder Businesspläne erforderlich
  • Keine Kreditsicherheiten erforderlich
  • Freiberufliche Tätigkeiten sind ab sofort garantiefähig
  • Garantien sind auch für die Stundung von bestehenden Kreditlinien verwendbar
  • Es wird ein beschleunigtes Verfahren eingeführt, das eine umgehende Garantiezusage ermöglicht.
Alle Ausweitungsmaßnahmen greifen ab sofort und betreffen auch die bereits gestellten Förderungsanträge. Die Ausnahme stellt das Schnellverfahren dar, das in den nächsten Tagen verfügbar sein wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das aws (www.aws.at, office@aws.at).
Quelle: Austria Wirtschaftsservice

Stand 16.03.2020
Um betroffenen Unternehmen weiterhin zu ermöglichen ihre Rechnungen zu bezahlen und liquide zu sein, sollen vermehrte Garantien gesichert werden. Die Töpfe für die Klein- und Mittelbetriebe, die Garantien für ihre Hausbank brauchen, werden zusätzlich aufgestockt. Bisher standen diese Mittel für Klein- und Mittelbetriebe zur Verfügung. Sie sollen nun auch auf größere Unternehmen ausgedehnt werden.
Gefördert werden Klein- und Mittelbetriebe aller Branchen, mit weniger als 250 Mitarbeitern, maximal 50 Mio EUR Umsatz oder 43 Mio EUR Bilanzsumme.
Unterstützt werden Betriebsmittelfinanzierungen, wie beispielsweise Wareneinkäufe, Personalkosten, an gesunden Unternehmen, die aufgrund der gegenwärtigen „Coronavirus-Krise“ über keine oder nicht ausreichende Liquidität zur Finanzierung des laufenden Betriebes verfügen bzw. deren Umsatz-und Ertragsentwicklung durch Auftragsausfälle oder Marktänderungen beeinträchtigt ist. Um nachhaltig die Liquidität des Unternehmens zu sichern, sollen Finanzierungsprojekte, die zur Stabilisierung und damit Verbesserung der Finanzierungsstruktur beitragen, unterstützt werden.
Von der Garantieübernahme ausgenommen sind Maßnahme die zu einer bloßen Umschuldung führen und kurzfristige Kreditfinanzierungen (weniger als 6 Monate). Die Maßnahmen müssen der Sicherung und Erweiterung der Liquidität dienen.
Die Garantiequote beträgt bis zu 80%. Die Garantielaufzeit beträgt maximal fünf Jahre.
Anträge müssen im Wege der finanzierenden Bank gestellt werden. Die Projekte müssen innerhalb von zwölf Monaten abgeschlossen sein.
Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens müssen die Bedienung der unterstützten Finanzierung erwarten lassen, was anhand eines Business-Plans (unter Berücksichtigung der geänderten Marktsituation) einschließlich einer mehrjährigen Liquiditätsplanung plausibel dargestellt werden muss.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung eines Business-Plans und der Vorbereitung der (mehrjährigen) Liquidationsplanung. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu via Telefon oder E-Mail. Wir unterstützen Sie gerne, in dieser schwierigen Zeit.
 

   Kreditgarantien der Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien

Die Stadt Wien stellt Kreditgarantien für Wiener Unternehmen zur Verfügung.
Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz unter 5 Mio EUR kann eine Kreditgarantie der Stadt Wien für ein Finanzierungsvolumen von 5.000 – 350.000 EUR.

Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz über 5 Mio EUR kann eine Kreditgarantie der Stadt Wien für ein Finanzierungsvolumen von 50.000 – 500.000 EUR beantragt werden.